Ich war die letzte Woche mit Sylvie und meinem Mann Michael auf Produktionsreise auf Mallorca. Dabei sind viele verschiedene Make-up Looks und Fotos entstanden. So sehr ich es liebe Sylvie für Shows und Red Carpet Events den Glam zu verpassen, liebe ich den natürlichen Look bei ihr auch sehr.

Auf viele Nachfragen zu dem folgenden Foto von Sylvie, zeige ich Euch was ihr braucht um das natürliche Make-up nachzumachen.

Da ich bei diesem Make-up tatsächlich nur Sylvies natürliche Schönheit mit einen paar kleinen Tools hervorgehoben habe, ist es auch ganz leicht ihn nach zu schminken.

TEINT

Die Haut mit einer getönten Tagescreme und einem Foundation Pinsel ausgleichen und von kleineren Rötungen oder Schatten befreien. Dann mit einem Concealer mit leichter Deckkraft die Schatten unter den Augen ausgleichen und kleinere Pickelchen abdecken.

EYEBROWS

Die Augenbrauen nach oben bürsten und mit einem Augenbrauenstift in der Farbe der eigenen Haare nach stricheln.

EYES

Die Augen mit einem Lidschatten Stick in einer natürlichen Farbe betonen. Dazu einfach den Lidschatten Stick in die Lidfalte geben und zum Wimpernkranz mit einem Pinsel verblenden.

Dann einen hellen schlimmer Ton auf die Wasserlinie und in die Augeninnenwinkel geben. Das öffnet die Augen und lässt sie schön strahlen.

Die Wimpern mit einer Wimpernzange nach oben biegen, das öffnet den Blick. Damit das auch den ganzen Tag hält die Wimpern mit einer wasserfesten Mascara tuschen. Gerne zwei Mal tuschen, das intensiviert das Ergebnis.

GLOW

Für eine gesunde Frische im Gesicht einen Cremerouge auf den Höchsten Punkt der Wangenknochen geben. Darüber einen Highlighter tupfen, das hebt die Wangenknochen hervor und macht einen rosigen Glow. Den Highlighter außerdem auf den Nasenrücken und ins Lippenherz geben, um glänzende Akzente im Gesicht zu setzen.

LIPS

Auf die Lippen einen pflegenden Lip Tint in einem natürlichen Nude Ton tupfen. Das betont die Lippen, ohne dass es zu geschminkt wirkt.

HAIR

Die Haare habe ich ganz einfach zu einem Messy Bin hochgebunden. Dadurch, dass Sylvie vorher Braids in den Haaren hatte, waren diese schön gelockt und lassen den coolen Dutt noch lässiger aussehen.

Ein paar abstehende Härchen sind bei diesem Look definitiv erlaubt. Damit die Haare aber trotzdem eine schöne struktur haben, bin ich vorher noch einmal mit der Bodifying Cream von Percy & Reed durch die Haare gegangen, damit sie nicht zu trocken aussehen. Aufpassen: lieber erstmal zu wenig Produkt, als zu viel. Sonst können die Haare schnell fettig aussehen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren!

Love

Serena

Write A Comment