Am Samstag war ich hinter den Kulissen von ‚Willkommen bei Carmen Nebel‘, für das  Make-up bei Carmen zuständig. Da mich viele gefragt haben, welche Produkte ich verwendet habe, zeige ich Euch nun den Make-up Look von Carmen Nebel:

SKIN

Zu dem perfekten Make-up gehört natürlich auch eine perfekte Haut. Was ab 30 natürlich etwas aufwendiger ist:  Deshalb habe ich zuerst die Wrinkle Recovery Peel Pads von Dr.Dennis Gross benutzt, um das Gesicht von alten  Hautschüppchen zu befreien und ihr somit einen frischen Glow zu verleihen. Danach habe ich den Anti-Aging-Moistruizer von Dr.Dennis Gross aufgetragen, um Fältchen und feine Linien zu kaschieren und der Haut genügend Feuchtigkeit zu spenden. Auch  die passende Augenpflege darf natürlich nicht fehlen. Hierfür habe ich das Serum Nr. 11 von Codage benutzt, dies reduziert Schwellungen um die Augen und lässt diese sofort frischer und wacher erstrahlen.

MAKE-UP

Für eine schöne ebenmäßige Haut habe ich eine gut deckende Foundation von ILIA  verwendet, die durch ihre flüssige Konsistenz gleichzeitig Feuchtigkeit spendet.

Dann habe ich einen Concealer verwendet, der weitere Schatten unter den Augen oder eventuelle Rötungen und Unreinheiten ausgleicht. Wichtig bei Frauen ab 30 ist, dass der Concealer nicht zu dick und pastig ist, sondern eher flüssig und feucht. So kriecht der Concealer nicht in kleine Fältchen um die Augen, denn dies lässt einen älter aussehen. Deshalb habe ich den Tunkal Concealer von undGretel verwendet. Dieser ist flüssig und gleicht durch lichtirisierende Partikel die Schatten aus. Gleichzeitig spendet er der Augenpartie noch Feuchtigkeit. Eine Win-Win Situation also!

Zum fixieren und mattieren der Haut, habe ich das Translucent Powder von Rodial benutzt. Dies ist dazu da, dass Carmen in der T-Zone nicht glänzt, da dies vor der Kamera ein absolutes No-go ist. Außerdem wird die Base durch das Puder fixiert und länger haltbar gemacht.

EYEBROWS

Für volle und perfekt geformte Augenbrauen habe ich bei Carmen den Augenbrauenstift in der Farbe ‚Ash Blonde‘ von Rodial benutzt. Ich habe die Augenbrauen zuerst mit dem Bürstchen des Stifts hochgebürstet und dann mit kleinen Strichel-Bewegungen Carmens Augenbrauen nachgezeichnet und aufgefüllt. Die Strichel zeichne ich immer in der Wuchsrichtung der natürlichen Augenbrauen. Dies ergibt einen besonders natürlichen Look.

EYES

Für Carmens Augen Make-up habe ich verschiedene Lidschatten von KJAER WEIS benutz. Als erstes habe ich den Ton ‚Grace‘ mit einem schmalen Pinsel in die Lidfalte gegeben, um dieser mehr Tiefe zu geben und das Auge somit größer wirken zu lassen. Dann habe ich den gleichen Ton von der Lidfalte zum Wimpernkranz hin verblendet. An den äußeren Winkel von Carmens Auge habe ich ‚Transcend‚ auftragen und alles mit einem blending Pinsel verblendet. Auch am unteren Wimpernkranz habe ich diesen Ton von außen nach innen aufgetragen und verblendet. Das lässt das Auge schön groß und rund erscheinen.

Dann habe ich die Wimpern mit einer Wimpernzange gebogen und mit schwarzer Mascara getuscht. Für vollere Wimpern, die aber nicht unnatürlich wirken habe ich Fake Lashes in einem natürlichen Look an Carmens eigene Wimpern geklebt. Dann habe ich die Wimpern noch einmal getuscht um die falschen und die echten Wimpern zusammen zu kleben.

Anschließend habe ich die trockenen Wimpern noch mit einen Lidstrich und schwarzem Kajal gezogen (mit einem schmalen, harten Pinsel verblenden) betont, denn dadurch wirken die Wimpern noch voller.

In die Augeninnenwinkel habe ich dann noch einen schimmernden Lidschatten gegeben, der das Auge öffnet und erstrahlen lässt.

CONTOURING & HIGHLIGHTING

Um Carmens tolle Gesichtszüge noch mehr hervorzuheben habe ich ein Bronzing Powder von Rodial verwendet. Dieses habe ich mit einem flachen, aber fluffigen Pinsel unter ihre Wangenknochen gegeben. Um einen natürlich gebräunten Look zu kreieren habe ich den Bronzeton  außerdem über die Schläfen zum Haaransatz hin verblendet.

Wo konturiert wird, muss auch gehighlightet werden! Denn erst dann kommt das „Formen“ des Gesichts richtig zur Geltung. Außerdem hat ein Highlighter den tollen Nebeneffekt, dass die Haut viel frischer und gesünder aussieht. Deshalb habe ich bei Carmen einen Creme Highlighter von ILIA auf den höchsten Punkt der Wangenknochen gegeben und mit meinen Fingern richtig schön in die Haut eingearbeitet. Auch auf dem Nasenrücken und im Lippenherz ist ein wenig GLOW erlaubt und sogar erwünscht. Denn so wirkt die Nase schmaler und die Lippen voller.

Für die extra Portion Frische habe ich ein Creme Rouge von KJAER WEIS benutzt. Diesen habe ich auf den Frischepunkt mit meinen Fingern aufgetupft. Tipp: den Frischpunkt findest Ihr ganz einfach indem ihr lächelt und dann den höchsten Punkt der Wangen ertastet. Ich verwende bei meinen Ü30-Kundinnen gerne Creme Produkte, da diese schön mit der Haut verschmelzen und sich nicht in feinen Linien absetzten.

LIPS

Für Carmen´s Lippen habe ich ‚Bare Me‘ von by Terry verwendet. Das tolle an dem Click-Lippenstift? Er ist Lipliner und Lippenstift in einem. Mit der spitzen Seite habe ich deshalb zuerst Carmens Lippen umrandet. Dann habe ich die Lippen mit der flachen Seite ausgemalt. Da der Lippenstift eher matt ist und ich aber einen glossigen Look haben wollte habe ich über den tollen Nude-Ton noch einen farblosen Lipgloss mit Schimmerpartikeln von ILIA gegeben. Dies lässt die Lippen gleichzeitig noch schön voll wirken.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachschminken!

xoxo

Serena

Write A Comment