Habt Ihr schon gehört, dass Männer beim Make-up ganz unterschiedliche Vorstellungen und Vorlieben haben? Es gibt sogar richtige Studien darüber…

Der eine mag es natürlich und ihm sind rote Lippen zu provokant, der andere mag es gerne auffällig und lasziv. Das sind persönliche Vorlieben, aber fest steht, dass Make-up und Styling verschiedene Aussagen bedienen und unterschiedliche Signale an das Gegenüber senden. Das Gegenüber nimmt es dabei oft nur unterbewusst war, Euer Valentines Date also auch.

Deshalb solltet Ihr als erstes überlegen welches Statement Ihr mit Eurem Make-up setzten wollt und Ich zeige Euch heute zwei Valentines Styles für Eure Date Night, um bei der Entscheidung zu helfen.

Der erste Look ist sehr romantisch in sanften Rosé-Tönen mit weichen Wellen in den Haaren – das kommt immer gut an, denn es unterstreicht die feminine und sanfte Seite in Euch.

Der zweite Look ist ein sexy Make-up in satten Braun-Tönen mit roten Lippen und einem schönen Glow. Diesem sexy Look kann sicher kein Mann wiederstehen.

Entscheidet selbst, wie Ihr Euch zum Valentinstag  zeigen mögt.

Ich zeige Euch hier, wie und womit ich die beiden Looks geschminkt habe:

 

SOFT ROSÈ-LOOK

www.serenagoldenbaum.com

MAKE-UP: Für den soften Rosé-Look habe ich unsere neue Foundation von ILIA benutzt. Sie ist schön deckend, ohne dabei pastig zu sein, denn für diesen Look wollte ich einen besonders makellosen Teint zaubern. Für kleine Schatten unter den Augen oder Unreinheiten habe ich Aspen von Rodial benutzt.

Bei den Augen ist erstmals unsere neue Eyeshadow-Palette von Rodial zum Einsatz gekommen und ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Nicht nur die Farben sind besonders schön, sondern sie lassen sich auch toll auftragen, ohne zu bröckeln und sind optimal pigmentiert. Für diesen Make-up Look habe ich den 2. von den hellen Tönen (ein sehr helles, warmes Braun) benutzt und in die Lidfalte sowie aufs bewegliche Lid gegeben. Auch unter dem Auge habe ich diesen Ton benutzt. Dann habe ich mit dem LUK einen breiten Lidstrich gezogen und ihn mit dem restlichen Lidschatten verblendet. Den gleichen Stick habe ich auch auf der Wasserlinie verwendet. Die Wimpern habe ich dann mit einer Wimpernzange gecurlt und mit der Black Magic Mascara getuscht. Als hellen Ton im inneren Augenwinkel habe ich einen Shadowstick von ILIA  in einem sanften Gold aufgetragen.

Für ein soften, romantischen Look wollte ich aufs Contouring verzichten. Deshalb habe ich nur mit Blush und Highlighter gearbeitet. Bei diesem Look habe ich mit cremigen Texturen gearbeitet, da diese sich schön in die Haut einarbeiten lassen und einen besonders natürlichen Look begünstigen. Als Rouge habe ich den Ton Lovely von Kjaer Weis benutzt. Dieser hat einen schönen Rosenholz Ton, der nicht zu pinkig und aufdringlich ist. Als Highlighter habe ich Radiance von Kjaer Weis auf die Wangenknochen, den Nasenrücken und ins Lippenherz getupft.

Für das Make-up Finish habe ich einen frischen, beerigen Lip Tint aufgetragen und fertig ist das romantische Make-up.

HAARE: Für die Haare habe ich den ghd curve® Soft Curl Lockenstab benutzt. Wie sein Name schon verrät macht er besonders leichte, natürlich aussehende Locken, die mir bei diesem Look wichtig waren. Für natürliche Wellen habe ich mir die Haare in einzelnen Schichten abgeteilt und sie jeweils nach innen und nach außen gedreht. Vorher solltet ihr die Haare immer mit einem fixierenden Produkt einsprühen. Das Curl Hold Spray von ghd zum Beispiel riecht besonders gut und verleiht der Frisur halt. Die ersten 2-3 Strähnen zum Gesicht hin solltet ihr immer nach außen drehen, damit die Welle nicht ins Gesicht fällt.

Die Locken habe ich auskühlen lassen und danach mit einer Bürste ausgekämmt. Dabei solltet ihr immer mit den unteren Haaren anfangen und von der Spitze zum Ansatz auskämmen. Mit dem Final Shine Spray von ghd habe ich dem Haar noch einen gesunden Glanz verliehen und fertig ist der Look.

www.serenagoldenbaum.com

 

 

SEXY DEEP RED LOOK

www.serenagoldenbaum.com

MAKE-UP: Für den Sexy Deep Red Look habe ich auch mit der Foundation von ILIA gearbeitet, weil sie eine schöne Deckung hat und Unreinheiten und Unebenheiten bei einem so starken Look fehl am Platz sind. Als Concealer habe ich Aspen von Rodial benutzt, da er perfekt zum Hautton meines Models gepasst hat. Da bei diesem Look ausdrucksstarke Augenbrauen ein MUSS sind, habe ich sie nach oben gebürstet und mit dem Brow Liner von Eyeko feine Linien zwischen die echten Augenbrauen gesetzt. So bekomme ich die Augenbrauen optisch voller. Der Brow Liner ist wasserfest und somit ideal für einen langen Abend.

Für die Augen ist wie bei dem 1. Look auch die Rodial Palette zum Einsatz gekommen. Für diesen Look habe ich den 2. Ton (den hellen Braunton) in der Palette auf dem Lid und am unteren Augenrand aufgetragen. Dann habe ich den 3. Ton (Bronze) noch einmal explizit nur in die Lidfalte gegeben. Mit einem schwarzen Kajal habe ich am Wimpernkranz einen Lidstrich gezogen und mit einem Pinsel weich verwischt.

Bei einem Sexy Look wie diesem, darf man gerne mit Contouring arbeiten, denn besonders betonte Wangenknochen sehen hier besonders gut aus. Dafür habe ich das Bronzing Powder von Rodial unter die Wangenknochen gegeben und zu den Schläfen auslaufen lassen. Für mehr GLAM habe ich einen Highlighter auf die Wangenknochen, den Nasenrücken und ins Lippenherz gegeben.

Rot=sexy ! Deshalb kam bei diesem Look eine wunderschöne Rot-Nuance von ByTerry zum Einsatz. Mit der spitzen Seite des Click-Lippenstiftes habe ich die Lippen umrandet und mit der flachen Seite habe ich sie gleichmäßig ausgefüllt.

Da bei diesem Look schon der Lippenstift vor Farbe strahlt, habe ich auf ein Rouge verzichtet. Der Bronzer hat dabei genug Farbe und Frische ins Gesicht gezaubert.

HAARE: Die Haare habe ich wie bei dem ersten Look beschrieben aufgedreht. Diesmal habe ich sie aber besonders stark ausgekämmt, sodass nur noch eine ganz leichte Welle übrig geblieben ist. Dann habe ich die Haare zu einem Seitenscheitel abgeteilt und die Seite mit weniger Haar hinters Ohr geklemmt. Dadurch, dass der lange Pony ein wenig ins Gesicht fällt, bekommt die Frisur einen besonders lasziven Touch. Damit sich über den Abend nicht kleine Härchen verselbstständigen und anfangen zu fliegen, habe ich das Haar mit dem Wonderbalm von Percy & Reed gebändigt.

www.serenagoldenbaum.com

Ganz viel Spaß beim nachmachen und Lots of Love an Eurem Valentinstag!

xoxo

Serena

Fotos: Michael Goldenbaum, Model: Adela by Body and Soul Models

Comments are closed.