Ob man es glaubt oder nicht, meist sind die Wimpern ein ausschlaggebender Faktor in unserem Look.  Ob ungetuscht oder fächerartig; der Augenaufschlag spielt bei unserem Gegenüber eine wichtige Rolle wenn es um das gesamte Erscheinungsbild geht. Lange, dichte Wimpern symbolisieren meist eine gewisse Weiblichkeit und sind bei den meisten Frauen sehr gefragt.

 

Wie es möglich ist den Traum der schönen Klipper-Wimpern wahr werden zu lassen, erzähle ich Euch im folgenden Blog-Beitrag.

Lash-Serum

Wie bei unseren Haaren ist es auch bei unseren Wimpern so, dass einige zwischendurch ausfallen und sich dann wieder erneuern. Dies ist ein ganz natürlicher Prozess. Ein sogenanntes Lash-Serum bzw. Wimpernserum (RODIAL SCULPTING – Lass & Brow Booster Serum) enthält bestimmte Stoffe welche darauf abzielen diesen Prozess zu verzögern. Die Wimpern werden somit deutlich dichter und auch länger.

Erstmals entdeckt wurde dieser Effekt in Amerika bei einem Medikament gegen grauen Star. Die Patienten berichteten von einer Nebenwirkung, welche die Wimpern unglaublich lang werden lies. Schnell filterte die Beauty Industrie diese Stoffe heraus und machte daraus ein Serum für schöne Wimpern.

Der richtige Schwung

Meist erscheinen unsere Eigen-Wimpern kürzer als sie eigentlich sind dadurch, dass sie sehr gerade verlaufen. Ein Schwung der die Wimpern nach oben biegt macht die Wimpern nicht nur sichtbarer sondern öffnet dazu noch das Auge und sorgt für einen wachereren Blick. Mit einer Wimpernzange (nur im ungetuschten Zustand verwenden, sonst brechen Wimpern ab!) kann man die Wimpern in gewünschte Form bringen. Wer dies dauerhaft beibehalten möchte kann sich eine permanente Wimpernwelle machen lassen. Auch unsere Make-up & Stylebar bietet diese Möglichkeit bei unserem Friseur Marcel.

Mascara

Nachdem die Wimpern in gewünschte Form gebracht wurden sollte man in zick-zack Bewegungen dicht vom Wimpernkranz an, die Wimpern mit einer guten Mascara (RODIAL – Glamolash XXL) tuschen. Die kleinen zick-zack Bewegungen helfen dabei jedes einzelne Härchen zu erwischen.

Um einen stärkeren Effekt von Wimperndichte zu erzeugen, kann man auch Mascara mit sogenannten “Fiber Härchen” benutzen. Diese kleinen Fiber Härchen heften sich an die eigenen Härchen und sorgen für mehr Fülle.

Fake-Lashes

Für noch mehr Volumen und Länge kann man sich kleine Einzelwimpern in verschiedenen Längen zwischen die eigenen Wimpern setzen. Dazu benutzt man ein en Wimpernkleber, welcher im Idealfall unsichtbar ist. Dies ist eine tolle Methode um zum Beispiel kleine Lücken am Wimpernkranz zu füllen und die Wimpern dichter und voller aussehen zu lassen. Nach dem Kleben sollte man die Wimpern samt der Fake-Lashes noch einmal gut tuschen um den Übergang zu kaschieren.

Für den ultimativen Glamfaktor beim Augenaufschlag: Eine Reihe Wimpern am Band direkt an die eigene Wimpernlinie kleben.

Ich hoffe Ihr könnt Euch an diesen Beauty Tipps zum Thema “Tolle Wimpern” erfreuen und wisst nun:  Jeder hat das Zeug für absolute Traumwimpern.

Xoxo Eure Serena

Comments are closed.