An so einem Hotelpool bekommt man schon so einiges in Punkto Sonnenschutz  zu sehen …

Die Engländer scheinen gar keinen Sonnenschitz zu verwenden und die knallrot verbrannten Häute leuchten noch bei der Midnight Poolparty.

Puuuh, mein Beautyherz leidet, wie die zarte englische  Haut.

Auch bei den Holländern & Deutschen gilt ” braun um jeden Preis”, wissen Sie denn nicht, das die Sonne falsch angewandt, der grösste vorzeitige Hautalterungsfaktor und verantwortlich für unschöne Pigmentflecken ist ??

Die Schweden lesen sogar im Pool, um die Reflektion der Wasseroberfläche für die Bräunung der Haut voll auszunutzen.

Haben aber Ihre helle Haut in den ersten Tagen mit wasserfester Sonnencreme und  hohen Lichtschutzfaktor  geschützt.

Ich bin beruhigt.

Die Franzosen  und Italiener wissen, das die Haut am schonensten im Schatten bräunt und verbringen die heisseste und gefährlichste Zeit  von 12-15h bei einem ausgiebigen, gesunden  Lunch unter der schattigen, aber luftigen Poolbar. Ja, sie sind die Sonne eben auch mehr gewohnt, als die Nordeuropäer und wissen damit umzugehen und sie zu nutzen.

Die Sonne spendet viel glücklich machendes Vitamin D, aber die Haut braucht auch einige Tage Zeit, bis das schützende und so beliebte braune  Melanin aus den tieferen Schichten an die Hautoberfläche wandert und uns begehrenswert gebräunt aussehen lässt.

Gerade habe ich gelesen , das die uns schützende Ozonschicht sich schon wieder um 40% reduziert hat. Es ist also noch mehr Vorsicht beim Sonnenbaden geboten.

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Eurer Haut einen glücklichen und gesunden Sommer ….

Eure ” beautyreporterin direkt vom Ort des Geschehens”.

Love serena

1 Comment

  1. Das ist mal ein guter Post, besten Dank. Muss man erstmal verarbeiten. Generell finde ich diesen Blog leicht zu verstehen und bequem zu lesen.